top of page

Wenn sich zwei Mütter treffen

Aktualisiert: 7. Juli 2023

Gestern trafen sich zwei Mütter. ⁠ Sie führten ein Gespräch auf Augenhöhe. ⁠ Ohne zu beschwichtigen, ohne zu verschönern. ⁠ Sie sprachen über Schlafentzug und schlaflose Nächte. ⁠ Übers Tragen und getragen sein. ⁠ Über bedingungslose Liebe von Beginn an und Liebe auf den zweiten Blick. ⁠ Über Einsamkeit und alleine sein wollen. ⁠ Über Erwartungen und Vorstellungen und Realität. ⁠ Über ein Kind, über zwei Kinder, über Einzelkinder. ⁠ Über Abschied nehmen und trauern darüber, was nicht ist und nicht sein wird. ⁠ Über Hoffnung, Freiheit und Grenzen. ⁠ Über Freiräume und eingeengt sein. ⁠ Übers genervt sein und vom Vermissen. ⁠ Über Geschenke und beschenkt sein. ⁠ Über Mutterschaft. ⁠

Wenn zwei Mütter sich treffen.


Muttersein ist bittersüß. Das Schönste, das Anstrengendste. ⁠ Die Ambivalenzen gehören zum Muttersein dazu, daran habe ich mich gewöhnt. ⁠ Schön, wenn wir darüber offen reden können. ⁠ Auf Augenhöhe, ohne zu beschwichtigen, ohne zu verschönern. ⁠

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page