top of page

Die Magie von Mama Cacao

9. Apr. 2022

Regenbogenmedizin - ein Schlüssel, den ich benutzen kann für meine innere Welt

Diese 3 Tage mit Steffi von @akasha_ayurveda_ und Luise @luise.modern.witch waren so magisch!


Gemeinsam hielten sie den Raum und klärten uns Frauen über die Magie, Inhaltsstoffe und den zeremoniellen Charakter von Mama Cacao auf.


Nach der Theorie folgte an Tag 2 eine erste Zeremonie, die wundervoll angeleitet wurde von Luise. Sie stimmte uns mit Mantren ein und hielt eine wundervoll, herzöffnende Meditation. Im Anschluss war viel Zeit Erfahrungen und Emotionen in der Gruppe zu teilen.


An Tag 3 bereiteten wir erneut eine Zeremonie. Diesmal leitete Steffi an und initiierte uns feierlich als Cacao Priestess, diese wundervolle Pflanzenmedizin mit der Welt zu teilen.


Das macht Kakao so besonders


Kakao, auch "Getrank der Götter" - leitet sich ab von dem Hauptwirkstoff Theobromin [<grch. theos »Gott« + broma »Speise, Nahrung«] ist unglaublich nahrhaft. So ist der Wirkstoff dem Koffein ähnlich, ist aber deutlich schwächer, mild und dauerhaft anregend. Kakao gilt als psychoaktive Substanz mit stimulierender Wirkung. Roher Kakao wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus: Er stärkt das Herz, sorgt für eine gute Durchblutung und senkt den Blutdruck. Er fördert die Hirnfunktion und erhöht die Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit. Auch eine allgemein funktionsunterstützende Wirkung auf das Immun-, Hormon- und Lymphsystem konnte festgestellt werden. Blutkreislauf, Fettstoffwechsel und Hautalterung werden ebenfalls günstig beeinflusst. Sogar die Empfindlichkeit für Insulin wird erhöht und damit Diabetes vorgebeugt.


Über 300 wirksame Substanzen wurden bisher gefunden. Damit ist die Kakaobohne eines der komplexesten Lebensmittel der Welt.

Die Kakaobohne hat ein Fülle an Mengen- und Spurenelementen, u. a. enthält sie große Mengen Magnesium, Kalzium und Eisen. Aber auch Antioxidantien, sekundäre Pflanzenstoffe, Polyphenole (noch mehr als in Blaubeeren oder Grünem Tee!), ungesättigte Fettsäuren und Neurotransmitter.*


Eine Kakaobohne wurde in der Mitte zerteilt, zum Vorschein kommen die Rohkakaobohnen
Kakaobohne

Besonders die Neurotransmitter sind für mich und meine Arbeit mit dem Nervensystem interessant, da sie die Arbeit mit unseren Triggern und Emotionen positiv beeinflussen können. U. a. seien genannt: Endorphine, Dopamin, Serotonin und dessen Vorstufe Tryptophan, sowie Phenylethylamin. Diese steigern das Wohlbefinden und sorgen für Glücksgefühle. Da diese Wirkstoffe vor allem im rohen Kakao enthalten sind, machen Kakaonibs (gebrochene Bohnenstückchen) und -bohnen viel glücklicher als Schokolade! Aber auch Rohkakako in Wasser oder Pflanzenmilch aufgelöst und auf bis zu maximal 60° erhitzt, hat diesen Effekt. Weshalb ich ihn in meinen Sitzungen im NESC einsetzen werde.


Soviel zu den Inhaltsstoffen.


Was ist der Unterschied zu anderen psychoaktiven Substanzen?


Ayahuasca, Marihuana oder Magic Mushrooms oder andere Substanzen natürlichen Ursprungs, sind in ihrer Wirkung so stark, dass sie in unserem System wirken, ohne dass wir sie "einladen" müssen.

Mama Cacao macht das nicht - wir laden sie ein, auf unser System zu wirken.

Damit ist sie wie ein Schlüssel, den ich benutzen kann, um meine innere Welt aufzuschließen.


Mama Cacao wirkt auf spiritueller Ebene herzöffnend und erdend. Sie hilft aus dem Kopf in die unteren Chakren zu kommen, mehr ins erfühlen und erspüren.

Wir können ihr eine Frage stellen und eine Antwort wird kommen. Nicht immer die, die wir erwarten.


Eine angeschnittene Tafel Rohkakaomasse
Kakaomasse

Wie oben erwähnt wird der Rohkakao, der als fertige Drops oder am Block zu uns kommt, in der benötigten Menge portioniert oder am Block herunter geschnitten, in Wasser oder Pflanzenmilch aufgelöst. Dabei wird die Flüssigkeit auf nicht mehr als 60° erhitzt, um die Inhaltsstoffe nicht zu zerstören.

Im Anschluss kann der Kakao mit Kokosblütenzucker und Gewürzen wie Nelken, Vanille, Rosenblüten, Zimt, Chilli, Kardamom, Orange, Safran, Kurkuma, Tonkabohne oder Muskat verefeinert werden. Hier kommt die Bedeutung der "Regenbogenmedizin" ins Spiel. Wenn man den fertigen Kakao in der Tasse mit einem Milchaufschäumer aufschlägt (durch den hohen Fettanteil geht dies übrigens auch, wenn man den Kakao nur in Wasser aufgelöst hat!), bilden sich viele kleine Luftbläschen, die wunderschön in allen Regenbogenfarben schillern.


Um die Wirkung des Kakaos zu unterstützen, empfiehlt sich einige Zeit zuvor zu fasten, 3-4 Stunden vorher nichts tierisches zu sich genommen zu haben und auch auf Kaffee zu verzichten.


Wie man letztlich die eigene Zeremonie gestaltet, ist jedem selbst überlassen.

Man kann zuvor Intentionen setzen, oder einfach schauen, welche Bilder und Emotionen zu einem kommen. Musik unterstützt diese Reise.


 

Gerade arbeite ich noch aus, wie ich den Kakao in meine Sitzungen mit einbringe. Auch Einzelsitzungen oder reine Zeremonien sind denkbar. Ich lasse mir bei der Ausarbeitung Zeit, da ich weiß, dass sich hier nichts mit der Brechstange erzwingen lässt.


Solltest du Interesse haben, mit mir und Mama Cacao zu reisen, schreibe mir gern über das Kontaktformular.


*Quelle: https://www.smarticular.net/superfood-kakao-gesund-gluecklich-magnesium-kalzium-eisen-antioxidantien-cannabis/ Copyright © smarticular.net

bottom of page